Teaser

Willkommen bei uns

Wir sind ...

  ansprechbar auf Gott

    interessiert am Menschen

      verlässlich in Qualität

Spirituelle Spaziergänge digital

Spirituell Spazierengehen heißt mit offenen Sinnen durch die Natur gehen und sich fürs Sehen und Staunen zu öffnen.

Zu den Spaziergängen

Totenbretter selbst gestalten

Ein kreativer Umgang mit der eigenen Endlichkeit Gesundheit und Lebensgestaltung

Die Gestaltung eines eigenen Totenbretts – verziert mit selbst gewählten Bildern und Sprüchen ist eine mittlerweile bekannte, kreative Form, sich mit der eigenen Endlichkeit und Sterblichkeit auseinanderzusetzen: Was beschäftigt mich im Hinblick auf meinen Tod? Was von mir soll bleiben? Welche Motive, welche Sprüche passen zu mir und meinem Leben? Die auf diese Fragen gefundenen Antworten finden im Laufe des Tages ihren sichtbaren, farbenfrohen Ausdruck auf dem Brett.

Der workshop–Tag bietet die Gelegenheit, sich unter Anleitung ein eigenes Totenbrett zu gestalten, das anschließend seinen Platz im Garten oder der Wohnung finden kann.

Begleitveranstaltungen sind das Konzert der "Exequien" von Heinrich Schütz am Abend um 19.30 Uhr in Sankt Michael sowie die Einführungsveranstaltung "Der Fürst und der Tod" am Vorabend um 19 Uhr.

Bretter, Material und ein Imbiss werden gestellt. Bitte für das Werken und Malen eigene Schuhe mitbringen.

Bitte beim Ankommen Masken tragen und vor, während und nach der Veranstaltung die Abstandsregeln beachten.

 

 

Referenten:Stefan Otto, Wolfgang Timmler, Männerkreis St. Paul

Leitung:Irene Stooß-Heinzel

Zeit: Samstag, 17. Oktober 2020, 10.00 – 16.00 Uhr

Ort: Evang. Gemeindehaus St. Michael, Kirchenplatz 7, Fürth

Gebühr:30,- € (inkl. Material und Imbiss)

Teilnehmende:6 - 10 Personen

Anmeldung:bis Montag, 12.10.2020, beim Evangelischen Bildungswerk, fon 0911/ 74 57 43, info@ebw-fuerth.de