Teaser

Willkommen bei uns

Wir sind ...

  ansprechbar auf Gott

    interessiert am Menschen

      verlässlich in Qualität

Spirituelle Spaziergänge digital

Spirituell Spazierengehen heißt mit offenen Sinnen durch die Natur gehen und sich fürs Sehen und Staunen zu öffnen.

Zu den Spaziergängen

Fanny Mendelssohn– Leben und Schaffen

Die Komponistin im Portrait: Lichtbildvortrag mit Musikbeispielen und Briefzitaten Theologie, Philosophie, Spiritualität
Foto: Sirka Schwartz-Uppendieck

Die Musikwissenschaftlerin Susanne Wosnitzka (Archiv Frau und Musik Frankfurt/Main) gibt auf dem neuesten Forschungsstand Einblicke in die Biografie der deutsch-jüdischen Komponistin Fanny Mendelssohn (1805-1847). Sie war Enkelin von Moses Mendelssohn, dem Begründer der Haskalah, der jüdischen Aufklärungsphilosophie in Deutschland. In ihrem kurzen Leben hat Fanny Mendelssohn ein ungeheuer reiches Oeuvre geschaffen, das erst in unserer Zeit wieder entdeckt wird. Passend zum Vortrag spielt Sirka Schwartz-Uppendieck Klavier- und Orgelwerke von Fanny Mendelssohn. Michael Herrschel liest Zitate aus ihrer Briefkorrespondenz. Mit diesem Abend starten die 58. Fürther Kirchenmusiktage („Fremde Vertraute“).

Kooperationspartner:Kirchenmusik, Evang. Dekanat, Evangelisches Bildungswerk Fürth

Referentinnen:Susanne Wosnitzka, Archiv Frau und Musik, Frankfurt/ Main;
Michael Herrschel, Lesung;
Sirka Schwartz-Uppendieck, Klavier und Orgel

Leitung:Sirka Schwartz-Uppendieck

Zeit: Freitag, 12. November 2021, 19.30 Uhr

Ort: Auferstehungskirche, Nürnberger Straße 15, Fürth

Gebühr:5,- €
Nähere Informationen erhalten Sie unter www.fuerth-evangelisch-musik.de

Anmeldung:unter post@kirchenmusiktage.de