Seele im Ausnahmezustand

Gute Begleitung von Menschen, die psychisch angeschlagen sind am Beispiel der Depression
Seele im Ausnahmezustand

Was tun, wenn sich dunkle Wolken über die Seele schieben? Wenn Menschen depressiv verstimmt oder erkrankt sind? In diesem Kurs geht es um die Möglichkeiten wie ehrenamtlich Seelsorgende Menschen angemessen begleiten können, deren psychische Gesundheit beeinträchtigt ist. Am Beispiel der Depression erfahren Sie, wie hilfreiche Kontakte gestaltet und eigene Grenzen gewahrt werden können.
Anmeldung bis 4.12.2023



Gebühr 10,00

Termin Mo, 11.12. 17.30-20.30 Uhr
LeitungVroni Frohmader - pädagogische Referentin; Sandra Höchsmann - Diakonin Diakonie Fürth
Referentin: Ulrike Otto, Pfarrerin, Pastoralpsychologin, Supervisorin (DGfP-KSA), Kunst- und Gestaltungstherapeutin, Seelsorge und KSA am Klinikum Nürnberg Nord
Gebühr 10,00
Ort Koordiniertes Stadtteilnetzwerk Eigenes Heim/ Schwand Diakonie Fürth, Saal
Friedrich-Ebert-Straße 51
90766 Fürth
Anmeldung erforderlichJa