Vom sicheren Hafen in die weite See - Von der Aufgabe, Kindern einen sicheren Halt zu geben

Meine Kinder und ich - Impulse und Hilfestellungen für den ganz normalen Wahnsinn
Vom sicheren Hafen in die weite See - Von der Aufgabe, Kindern einen sicheren Halt zu geben

Vom sicheren Hafen, Umgang mit Angst und andere Sachen, die Familien stark machen. An vier Abenden bieten Fachkräfte aus der Erziehungsberatung, eine Kinderärztin und eine Seelsorgerin Impulse und Hilfestellungen für einen entspannteren Familien-Alltag.
Bei Interesse gibt es die Möglichkeit zu Einzelgesprächen.

Vom sicheren Hafen in die weite See - Von der Aufgabe, Kindern einen sicheren Halt zu geben (4. Abend)
Elternsein ist manchmal keine leichte Aufgabe - wir wollen das Beste für unsere Kinder und sie bindungs- und bedürfnisorientiert erziehen. Dabei darf das Bedürfnis nach Orientierung nicht vergessen werden!
An diesem Abend geht es darum, warum Regeln und Grenzen für Kinder wichtig sind und konsequent sein manchmal schwierig ist. Was können Sie als Eltern tun, um Ihren Kindern Orientierung und Sicherheit zu geben?

Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung das Alter Ihres Kindes/ Ihrer Kinder mit.


Anmeldung bis 11.12.2023

Gebühr 15,00

Termin Mi, 13.12. 17.30-19.30 Uhr
LeitungEvangelisches Bildungswerk e.V.
Kooperationspartner: Erziehungs- und Fam.beratung der Stadt Fürth; Erziehungs- und Jugendber. der Diakonie im Lkr. Fürth
Referentin: Elfriede Lutz - Dipl.- Psychologin - Erziehungs- und Jugendberatung der Diakonie
Referentin: Corinna Lippert - Dipl.- Sozialpäd. Erziehungs- und Jugendberatung der Diakonie
Referentin: Dr. Stefanie Bruder - Kinderärztin
Ansprechperson: theologische Referentin Irene Stooß-Heinzel
Gebühr 15,00
Ort Hort der Auferstehungskirche
Otto-Seeling-Promenade 25
90762 Fürth
Anmeldung erforderlichJa