Teaser

Willkommen bei uns

Wir sind ...

  ansprechbar auf Gott

    interessiert am Menschen

      verlässlich in Qualität

Fürth, Erlöserkirche

Die Veranstaltungen finden in der Regel im Gemeindehaus, Zirndorfer Straße 51, 90768 Fürth statt.
Abweichende Orte sind bei den Veranstaltungen angegeben.

Veranstaltungen im Februar

Fernsehen - eine Bereicherung?

Vortrag

Treff 60 plus

Montag, 4. Februar 2019, 14:30 Uhr

Mit Schwung in den Tag

Bewegung- und Koordinationsübungen

Mittwoch, 6. Februar 2019, 09:30 Uhr
Referentin: Stephanie Grahmann

Eine Frau reist alleine im Orient - Berichte und Erfahrungen einer fränkischen Unternehmerin

Vortrag

Dambacher Abendgespräche

Mittwoch, 13. Februar 2019, 19:30 Uhr
Referentin: Ulrike Trapp, Unternehmerin

Ulrike Trapp berichtet über ihre Erfahrungen, die unterschiedliche Mentalität im Orient und erläutert an den Beispielen Kultur - Wissenschaft - Glaube, wie sich damit umgehen lässt. Einerseits geht es um unterschiedliche Unternehmens- und Verhandlungskulturen wie auch manchmal weit auseinanderliegende Erwartungen. Auf der anderen Seite gibt es auch Gemeinsamkeiten in der Familie wie im Beruf; die Rolle der Frau befindet sich stark im Wandel. Die Zukunftperspektiven für die beiderseitigen Beziehungen sind interessant, für ihre Gestaltung bedarf es des Hintergrundwissens. Aus diesen Erfahrungen lassen sich klare Regeln für den Umgang mit anderen Kulturen im Berufs- oder Privatleben ableiten.

mehr anzeigen

Slowenien - Land und Leute; Informationen zum Land des Weltgebetstagsland 2019

Vortrag

Frauenfrühstück

Donnerstag, 14. Februar 2019, 09:00 Uhr

Mit Schwung in den Tag

Bewegung- und Koordinationsübungen

Mittwoch, 20. Februar 2019, 09:30 Uhr
Referentin: Stephanie Grahmann

Erste Hilfe - Auffrischung

Vortrag und aktives Training

Samstag, 23. Februar 2019, 09:00 - 13:00 Uhr
Referent: Thomas Ebert, Notarzt, Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin e. V.

Gebühr: 15,- €

Anmeldung: bis 11.02.2019

Stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung und Druckverband sind jedem ein Begriff. Doch wann wurden diese Maßnahmen das letzte Mal wirklich trainiert? Meist ist das schon lange her. Und das, obwohl die meisten Notfälle nicht auf der Straße, sondern in den eigenen vier Wänden passieren. In vier Stunden werden die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen erklärt und aktriv trainiert.

mehr anzeigen